• Roland Hohberg

13. August 1961


Nach der beschwerlichen Flucht aus der schlesischen Heimat, versuchtest Du auch Ulbricht und seinen Stalinisten zu entkommen.


Der Entschluss kam zu spät. Der mir ewig fremd gebliebene Mann aus meiner Geburtsurkunde hatte Dich verraten.


Was tat ein parteigetreuer Genosse in der Besatzungszone nicht alles für seine Karriere im SED-Regime.


Sie bestraften uns zu drei Jahrzehnten hinter Mauern und Stacheldraht, zu einem Leben unter kommunistischer Willkür und Stasi-Terror.


Sie nahmen uns unsere Freiheit - Und heute wollen sie es wieder tun.