• Roland Hohberg

Vor 30 Jahren - Tagesschau

Updated: Mar 11

Seit ich weiss, dass die Genossen wachsam sind, ist ausgeschlossen, dass ich schamlos meine Pfläumen pflücke von diversen Bäumen denn ich müsste ja riskieren, dass sie alles registrieren und dann meiner Frau servieren sowas würde mich genieren also spring ich nie zur Seit spare Nervenkraft und Zeit die so aufgesparte Glut kommt dann meinem Werk zugut kurzgesagt: die Sicherheit sichert mir Unsterblichkeit

(Wolf Biermann)



Was in der Aufarbeitung der SED-Diktatur aus gebührendem Respekt vor den Opfern bislang viel zu wenig Berücksichtigung findet, ist der Humor, dieser Energieriegel des Widerstands, das leckere Erdbeereis geretteten Seelenfriedens.


Wie oft haben wir den Vorhang extra nicht zugezogen, damit ihnen im Schichtbetrieb beim Belauschen unseres Liebesspiels einer abging.


Wie oft haben wir die Enttarnten mit fiktiven Geschichten auf eine falsche Fährte geführt und Puzzlestücke der Belanglosigkeit verstreut.


Wie oft haben wir sie mit einer verschlüsselten Sprache genervt, deren Grammatik wir jedesmal neu festlegten. Mal war die 9 eine 8, dann eine 1. Und das T war ein S und dann plötzlich ein U.


Auch darüber schreibe ich in meinem Buch vom Roten Wendehalsfrosch, das in der DäDäEr und in Mosambik spielt.


Der Humor wird trotz aller Ernsthaftigkeit des Themas Diktaturbewältigung nicht zu kurz kommen.






#stasi #diktatur #SED #wendehalsfrosch