• Roland Hohberg

Nach 18 Jahren wieder beim Arzt

Lang ist es her. 2003 war ich für den DED Entwicklungshelfer und krankenversichert. So konnte ich bedenkenlos in der Klinik Sommerschild in Maputo einen Termin vereinbaren.


Die Klinik in der Nähe der Deutschen Botschaft gehört seit ihrer Gründung zur Dollar-Welt der Besserverdienenden und ausländischen Experten.


Die, wie ich, in der Metical-Welt leben (Metical=lokale Währung), kennen oft nur die anderen Seiten des Zweiklassen-Gesundheitssystems in Mosambik.


Zum Glück habe ich von Mutter die eiserne Gesundheit geerbt und das Landleben im selbstgeschaffenen Grünen, mit Gartenarbeit und Radtouren, stärkt die Abwehrkräfte.


Diesmal aber hat sich ein zunächst harmlos wirkender Stich in der rechten Wade als ziemlich hartnäckig erwiesen und mich gezwungen, das Gesundheitszentrum in Massaca1 aufzusuchen.


Nach zweistündigem Warten im Freien, hat sich Doktor Pedro die Wunde seines, wie er stolz sagt, ersten deutschen Patienten angeschaut und gesäubert.


Diese Prozedur bei Doktor Pedro "darf" ich nun jeden Tag erleben. Dazu strenge Bettruhe und Medikamente, die man in der Apotheke noch in Papier eingewickelt bekommt - so wie damals zu Kriegszeiten.


Die Weisheit DAS AUGE HEILT MIT sollte man manchmal besser vergessen!