• Roland Hohberg

One World - Zwei Welten

Was viele nicht wissen: Wie in Deutschland, bezahlen auch TV-Zuschauer im südlichen Afrika 210,- Euro GEZ-Gebühren im Jahr.


Viel Geld hier in Mosambik, einem der ärmsten Länder der Welt, wo ein Fußballfan für Übertragungen deutscher TV-Kanäle für das Basispaket ca. 440 Euro im Jahr bezahlt + 110 Euro für die Übertragungen der Bundesligaspiele + 250 Euro für eine Champions League Saison.


So kann ein Fan von RB Leipzig die Spiele seiner Mannschaft unter 760 Euro im Jahr vergessen.


Wenn es um die Nationalmannschaft geht, wie jetzt beim EM-Turnier, schauen wir hier in Afrika trotz dieser hohen Kosten total in die Röhre und sehen nur Schwarz.


Gibt es in Deutschland jemanden, der mir die juristische Begründung für diese Art der Diskriminierung auf Basis deutscher Gesetzesregelungen erklären kann?



Liebe Deukom - Kunden


Wie in den vergangen Jahren haben DasErste und ZDF die Senderechte für die UEFA EURO 2020 nur für Deutschland erworben.


Die Senderechte für das südliche Afrika liegen ausschließlich bei den südafrikanischen Sendern.


Wir bedanken uns für Ihre Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen


.......

Deukom Group of Companies